Vor 60 Jahren

Vor 60 Jahren

29.05.2022

Deutsch-Türkische Anwerbeabkommen

55 türkische Gastarbeiter kommen am 27.11.1961 auf dem Flughafen in Düsseldorf an

55 türkische Gastarbeiter kommen am 27.11.1961 auf dem Flughafen in Düsseldorf an.

(© picture alliance / dpa | Wolfgang Hub)

Am 30. Oktober 1961 unterzeichneten die Bunderepublik Deutschland und die Türkei ein Abkommen zur Anwerbung von Arbeitskräften.

Hunderttausende türkische Gastarbeiter kamen nach Deutschland und wurden ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Ein Abkommen welches anfangs eine Befristung von zwei Jahren Aufenthalt vor sah, ist heute nun mehr nach 60 Jahren, eine andere Geschichte. Viele der damals in jungem alter in Deutschland angekommenen "Gastarbeiter" haben die Bundesrepublik zu ihrer Heimat gemacht und leben hier bereits in der vierten Generation......

Auch in unserer schönen Stadt Hildesheim leben viele dieser damals als "Gastarbeiter" in Deutschland eingetroffenen Menschen. Der SV Türk Gücü Hildesheim hatte ihre Gründung im Jahre 1979 und ist ebenfalls ein Teil dieser Geschichte. Grund genug um auch hier mit einer Veranstaltung an dieses Jubiläum zu erninnern.

In Kooperation mit der Veranstaltungsreihe „Gurbet- 60 Jahre zu Hause in Niedersachsen“ – eine Hannoveraner Initiative rund um die Band Shanaya wollen wir am

Freitag, den 10. Juni ab 17:00 Uhr
auf der Wiese vor der Martin-Luther-Kirche in der Nordstadt

feiern, tanzen, singen und miteinander ins Gespräch kommen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch

Herzliche Grüße - SV Türk Gücü Hildesheim

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.